Galerie AnsichtsSache

WANDERUNGEN

 

Donald R. Green

 

15. März – 10. Mai. 2013

ehemalige Synagoge – 18. kulturelle Tage in Wawern

 

 

Wanderungen, so der Titel der Ausstellung, bezieht sich auf die mannigfaltigen Wanderungen des Menschen durchs Leben. 
Als Sinnbild fürs unablässige Voranschreiten steht in dieser Reihe die Figur im schwarzen Umhang.

In schwarzer Kutte verhüllt zeigt sie jenen tiefen Ernst, mit der wir den unbeantwortbaren Fragen des Seins begegnen.  

Der Schal hingegen steht für Frohsinn und unbefangene Leichtigkeit.


Die Wanderer vereinen das Gegensätzliche schlechthin und symbolisieren so im immerwährenden Schreiten die Harmonie eines Ganzen.

Die Bilder dieser Werkreihe tragen keine erklärenden Titel, sondern bloß eine Archiv-Nr. Eine bewusste Entscheidung, die dem Betrachter mehr Freiraum bieten soll, Abschnitte seiner ganz eigenen Lebenswanderung in den Werken zu finden.